Bildungschancen nutzen

Ich möchte den Schülerinnen und Schülern ermöglichen, dass sie entsprechend ihren Begabungen das Schulsystem des Oberbergischen Kreises nutzen und ihnen die beruflichen Möglichkeiten und Chancen in der Region aufzeigen.

Im Oberbergischen Kreis sind nahezu alle Schulformen in erreichbarer Entfernung vorhanden. Die Berufskollegs und die Fachhochschule ergänzen das Angebot der Schulen in den Städten und Gemeinden.

Für die Kinder und Jugendlichen besteht ein umfassendes, qualifiziertes und ortsnahes Bildungsangebot, mit hervorragenden Berufs- und Lebenschancen.

Die Versorgung mit Lehrinnen und Lehrern ist jedoch bereits schwierig. Sinkende Schülerzahlen werden zudem mit großer Wahrscheinlichkeit die Schullandschaft verändern.

Der Erhalt einer intakten Schullandschaft ist bei den anstehenden Entwicklungen unsere Aufgabe. Auch in Zukunft muss die Schulbildung gut und der Schulweg kurz sein, denn eine gut ausgebildete Jugend trägt maßgeblich zur Entwicklung unseres ländlichen Raumes bei.

Mein Ziel ist es, dass eine ausgewogene Verteilung aller Schulformen im Oberbergischen Kreis sichergestellt bleibt.

Bildung darf dabei nicht abhängig vom Geldbeutel der Eltern sein. Ein hochwertiges Bildungsangebot staatlicher Schulen ist auf Dauer zu sichern.

Auch aus diesem Grund setze ich mich für einen bessere Vernetzung zwischen Schulen und Unternehmen ein, da von einer Partnerschaft beide Seiten profitieren.