Wirtschaftsförderung stärken

Ich setze mich dafür ein, dass unsere Unternehmen im Oberbergischen Kreis optimale Voraussetzungen finden und nicht in ihrem Wachstum gebremst werden.

Die Unternehmen im Oberbergischen Kreis bieten wohnortnahe Arbeitsplätze und soziale Sicherheit auf der einen und Berufs- und Lebensperspektiven für unsere jungen Menschen auf der anderen Seite. Die Mehrzahl der Arbeitsplätze findet sich im produzierenden Gewerbe. Viele Betriebe spielen auf dem globalen Markt eine bedeutende Rolle und befinden sich dort teilweise in den Spitzengruppen.

Der Oberbergische Kreis ist ein Top-Industriestandort, den es zu erhalten und auszubauen gilt, damit sich Betriebe an ihrem Standort erweitern können und eine Verlagerung verhindert wird.

Wir müssen den Unternehmen die erforderlichen Flächen zur Verfügung stellen und sie so im Oberbergischen Kreis halten. Bei einem derzeitigen Verbrauch von ca. 2% der Fläche des Oberbergischen Kreises für die Industrie, sehe ich dafür auch die Möglichkeit.

Eine weitere Herausforderung liegt in der Ausbildung von Fachkräften. Gut ausgebildeter und qualifizierter Nachwuchs ist die Voraussetzung für den Erfolg der Unternehmen. Die Berufskollegs des Oberbergischen Kreises und die Fachhochschule in Gummersbach leisten erfolgreiche Grundlagenarbeit.

Mein Ziel ist es, Unternehmen und Schulen enger miteinander zu vernetzen. Den Schülerinnen und Schülern muss der Übergang zwischen Schule, Studium und Beruf erleichtert werden. Die bereits existierenden Initiativen zur Beratung bei der Berufswahl müssen fortgesetzt und ausgebaut werden.

Gemeinsam mit den Städten und Gemeinden möchte ich die Rahmenbedingungen schaffen, die unsere Unternehmen benötigen und weitere Unternehmen für eine Ansiedlung im Oberbergischen Kreis gewinnen.

Wirtschaftsförderung